A A A

18.09.2015

 

 

Gründungskonzept und Gründungskosten:

Wie plane ich meine Existenzgründung richtig?

 

Das Gründungskonzept ist das Herzstück Ihrer Unternehmensgründung und Ihr Leitfaden in die Selbständigkeit. Im besten Fall enthält der so genannte Businessplan alle wichtigen Überlegungen, wie Ihre Geschäftsidee erfolgreich in die Tat umgesetzt werden soll: zum Produkt, zu Markteintritt und Markt bzw. Kunden, die erreicht werden sollen, zur Konkurrenz und zum Alleinstellungsmerkmal sowie zur Finanzierung und Unternehmensstrategie. Dabei ist er kein Selbstzweck, sondern dient auch als Entscheidungsgrundlage für die Kreditbewilligung der Bank, die die Chancen und Risiken der Unternehmung und damit ihr Ausfallrisiko bewerten muss. Noch wichtiger als der Textteil sind die Planzahlen. Insbesondere in der Anlaufphase wird der Kapitalbedarf häufig unterschätzt oder knapp kalkuliert, um die Verschuldung gering zu halten. Kalkulieren Sie im Businessplan nüchtern, welche Gründungs- und Anlaufkosten für das erste halbe Jahr gedeckt werden müssen, bis die ersten Umsätze verbucht werden können.

Wie ein gut gemachter und überzeugender Businessplan aussehen kann und mit welchen Gründungs- und Anlaufkosten Sie rechnen müssen, möchten wir gemeinsam mit Ihnen in der Veranstaltung erarbeiten.

Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:
•    Was gehört in einen Businessplan?
•    Welche Form und welchen Umfang sollte der Businessplan haben?
•    Welche Planrechnungen gehören zu einem Businessplan?
•    Wie ermittle ich den Kapitalbedarf? Kredite zur Gründungsfinanzierung: Sicherheiten - Bürgschaft - Rating
•    Worauf achten Banken bei Businessplänen?
•    Wie setze ich den Businessplan nach meiner Gründung sinnvoll ein?
•    Welche Gründungskosten habe ich zu erwarten?

Gründungskonzept und Gründungskosten:
Wie plane ich meine Existenzgründung richtig?

Donnerstag, 24. September 2015, 18.00 - 20.00 Uhr
Handwerkskammer Hamburg
Holstenwall 12, 20355 Hamburg

Referenten der Veranstaltung:
•   Andreas Majonek, Hamburgische Investitions- und Förderbank IFB
•   N. N., Handwerks-Junioren Hamburg
•   Norbert Ussleber, Betriebsberatung der Handwerkskammer Hamburg

Informationen und Anmeldung unter:
>> T. 040 35905-299 (Anrufbeantworter)
>> veranstaltung@hwk-hamburg.de oder
>> HWK Veranstaltungen

nach oben