A A A

12.05.2014

 

Jeder Dritte

will den Job wechseln

 

Die Wechselbereitschaft in deutschen Betrieben steigt. Jeder dritte Arbeitnehmer (28%) denkt derzeit über einen Jobwechsel nach. Unter leitenden Angestellten sind es sogar 40 Prozent. Das belegt eine Studie von Xing und Forsa.
Als Hauptgrund für den Wunsch nach einem neuen Arbeitsplatz nennen nahezu die Hälfte der Befragten eine negative Arbeitsatmosphäre und das Verhalten der Vorgesetzten. 59 Prozent sind unzufrieden mit dem Gehalt und wünschen sich mehr Anerkennung, auch durch Benefits. Höchste Zeit für Arbeitgeber, zu handeln.

 

„Viele Hamburger Handwerksbetriebe zeigen bereits vorbildlich, wie Mitarbeiterbindung gelingen kann“, sagt Mareile Deterts, Projektleiterin von Lüüd, der kostenlosen Personalberatung für das Hamburger Handwerk. „Andere kämpfen noch mit einer großen Mitarbeiterfluktuation oder haben Schwierigkeiten, freie Stellen zu besetzen. Dabei müssen Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung nicht teuer sein und stärken das gesamte Arbeitgeberimage.“

 

Die „Top 5“ der Personalbindung

Wertschätzung, ein gutes, offenes Betriebsklima und flexible Arbeitszeitmodelle gehören heute zu den erfolgreichsten Instrumenten der Mitarbeiterbindung. Besteht dann noch die Möglichkeit zur Weiterbildung und eine marktgerechte Entlohnung, sind die „Top 5“ der Mitarbeiterbindung bereits erreicht. Das bestätigt auch der aktuelle HR-Report 2013/14 des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE).

 

Anerkennung zählt mehr als Geld

Für viele Arbeitnehmer zählt Anerkennung und Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung inzwischen mehr, als Geld, so der Report. „Zudem möchten Mitarbeiter heute Entscheidungsprozesse im Betrieb stärker nachvollziehen können als früher. Sie wollen Verbesserungsvorschläge einbringen, wissen, wo das Unternehmen steht und wo es hin will“, betont die Lüüd-Expertin. „Wird Mitarbeitern das ermöglicht, fühlen sie sich ernst genommen, motiviert und tragen einen Betrieb auch durch Krisenzeiten.“

 

Reden hilft

Von Arbeitgebern verlangt das gelegentlich eine neue Offenheit gegenüber der Belegschaft und die Bereitschaft, mehr zu kommunizieren. Regelmäßige Betriebsversammlungen, Feedbackinstrumente, Zielvereinbarungen und Gespräche zu Perspektiven für jeden einzelnen sind deshalb wichtige Schritte zum Erfolg. Das Lüüd Team im Elbcampus berät kleine und mittelständische Betriebe kostenlos darin, die wichtigsten Erfolgsinstrumente der Mitarbeiterbindung ohne viel Aufwand in ihren Alltag zu integrieren und steht jederzeit für ein unverbindliches erstes Gespräch bereit.

nach oben