A A A

26.06.2015

 

 

„Hol Dir

meinen Job“

 

Wer könnte besser für die Ausbildung im Handwerk werben als Auszubildende selbst? Frei nach diesem Motto suchen auch Hamburger Junghandwerker Nachfolger für ihre Betriebe. Die neue Imagekampagne des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) zeigt, dass kreative Nachwuchssuche im Netz funktionieren kann.

 

„Abklatschen! Hol Dir meinen Job.“ Unter diesem Titel startete am 15. April die bundesweite Nachwuchskampagne für das Handwerk. 12 Azubis, die am Ende ihrer Ausbildung stehen, suchen dabei ihre Nachfolger und begeistern mit Argumenten, Leidenschaft und Engagement für  ihren Job. Wer sich von ihnen anstecken lässt, kann sich unter www.handwerk.de/holdirmeinenjob und dem dortigen Lehrstellenradar nicht nur auf die 12 beschriebenen Lehrstellen, sondern auf gleich150.000 weitere Ausbildungsplätze in ganz Deutschland bewerben. Hamburger Betriebe, die noch nicht im Lehrstellenradar aufgenommen wurden, können dies über Alexandra Pioch (apioch@hwk-hamburg.de, Tel: 35 905-367) bei der Handwerkskammer nachholen.

Bereits wenige Wochen nach ihrem Start, zeigt die Kampagne Wirkung. Ein Grund: über Social Media wie Facebook, Instagram und Youtube erreicht sie zielgenau die richtigen Menschen. "Die Aktion zeigt zudem nicht nur die Vielfalt des Handwerks, sondern auch, wie vielfältig die Persönlichkeiten im Handwerk sind. Das zeigt: Im Handwerk ist wirklich für jeden was dabei“, sagt Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH.

nach oben