A A A

lueued personalberatung hamburg 34

 

Mitarbeiterbindung –

wie halte ich meine Mitarbeiter gesund und motiviert?


In Zeiten akuten Fachkräftemangels ist es schwer, geeignetes Personal zu finden. Dadurch kommt der Mitarbeiterbindung in Handwerk und Mittelstand eine große Bedeutung zu. Zufriedene und gesunde Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Monetäre Anreize zur Mitarbeiterbindung, wie beispielsweise eine betriebliche Altersvorsorge reichen alleine nicht aus. Zusätzlich von Bedeutung ist die emotionale Bindung von Mitarbeitern, die beispielsweise durch ein betriebliches Gesundheitsmanagement erreicht wird. Maßnahmen der Personalentwicklung wie zum Beispiel die Förderung der Mitarbeiter durch Weiterbildungsangebote runden das Paket an Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung ab.

Lüüd unterstützt Sie dabei, ein individuelles Konzept zur Mitarbeiterbindung für Ihren Betrieb auszuarbeiten und umzusetzen. Ausgangspunkt sind dabei Mitarbeitergespräche, um die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter kennen zu lernen. Zufriedene Mitarbeiter wechseln nicht das Unternehmen und sind ein Garant für wirtschaftlichen Erfolg. Deshalb muss sich jeder Betrieb bemühen, seine Arbeitgeberattraktivität zu steigern. Attraktive Arbeitgeber haben außerdem nicht die Schwierigkeit an Top-Kandidaten zu kommen.

>> Lüüd Forum: Tipps von Handwerksbetrieben

Personalgespräche als Ausgangspunkt

+

Maßnahmen und Konzepte zur Mitarbeiterbindung können erarbeitet werden, wenn die Bedürfnisse der Mitarbeiter bekannt sind. Daher sind Personalgespräche ein wirksames Instrument, um die personelle Situation einzelner Mitarbeiter zu erfassen. Dadurch erschließen sich sowohl die persönliche Zufriedenheit als auch die Ziele, die ein Mitarbeiter verfolgt. Dabei werden auch die Ursachen für Motivation und Demotivation deutlich. Weiterhin kann so erkannt werden, ob jemand eher unterfordert oder überfordert ist. Dabei sollte der Mitarbeiter auch ein Feedback zu seiner Leistung und zu seinem Verhalten bekommen. Im besten Falle gewinnt man so eine Basis, auf der Entscheidungen über Maßnahmen zur Bindung von Mitarbeitern getroffen werden können. Lüüd unterstützt Sie gern bei der Organisation und Auswertung dieser Personalgespräche.

Monetäre Anreize zur Mitarbeiterbindung

+

Die wichtigsten Instrumente sind hier Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine betriebliche Altersvorsorge. Darüber hinaus kann das Unternehmen zinslose Darlehen gewähren oder beispielsweise eine Mietkaution stellen. Weiterhin kann das Unternehmen gestatten, den Firmenwagen auch privat zu nutzen. Oft wird auch der Wunsch genannt, einen erfolgsabhängigen, variablen Vergütungsbestandteil zu erhalten. Weitere Maßnahmen können beispielsweise eine Gruppenunfallversicherung oder Tankgutscheine sein, die es als Belohnung für besonders gute Arbeitsleistungen gibt. Lüüd überlegt gemeinsam mi Ihnen, welche monetären Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung für Ihren Betrieb sinnvoll sind.

Emotionale Faktoren zur Mitarbeiterbindung

+

Betriebsklima/Unternehmenskultur/ Führungskultur
Betriebsklima und Unternehmenskultur haben einen wesentlichen Einfluss auf die Motivation und die Arbeitsfreude Ihrer Mitarbeiter. Da sich diese unmittelbar in einer niedrigeren oder höheren Produktivität niederschlagen, sollte es im Interesse jeder Führungskraft liegen, in die Verbesserung des Betriebsklimas zu investieren. Denn nur zufriedene Mitarbeiter sind motiviert, leistungsfähig und kommen gerne zur Arbeit. Es gibt viele Möglichkeiten und auch sehr einfache Maßnahmen, die schon kurzfristig auch in Ihrem Betrieb umgesetzt werden können.

Flexible Arbeitszeitmodelle
Die Wahl des passenden Arbeitszeitmodells trägt entscheidend zum Gelingen der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei Ihnen und Ihren Mitarbeitern bei. Gerade als kleiner oder mittelständischer Betrieb sichern Sie sich so einen Vorsprung in der Fachkräftegewinnung und Mitarbeiterbindung. Mit einem guten Angebot an Ihre Mitarbeiter, Beruf und Privates unter einen Hut zu bekommen, tragen Sie einen großen Teil dazu bei, motivierte, zuverlässige und zufriedene Mitarbeiter zu bekommen. Es gibt vielfältige Möglichkeiten flexibler Arbeitszeitgestaltung wie beispielsweise Gleitzeit, Arbeitszeitkonten, Vertrauensarbeitszeit, Jobsharing, Teilzeit etc. Einführung und Umsetzung flexibler Arbeitszeitmodelle.

Work-Life-Balance
Work-Life-Balance steht für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben. Als Arbeitgeber gibt es verschiedene Maßnahmen, die unkompliziert im Unternehmen umgesetzt werden können und die zu einem gesunden Gleichgewicht bei den Mitarbeitern beitragen.

Fortbildung der Mitarbeiter

+

Neue Herausforderungen können dann erfolgreich bewältigt werden, wenn Führung und Personal voneinander wissen, welche Fachkompetenzen vorhanden sind. Oft erweitern sich bei neuen Projekten die Anforderungen an den Arbeitsplatz bzw. Aufgabenbereich. Dabei setzt Personalentwicklung bei den Veränderungen an, die es in einem Betrieb personell zu bewerkstelligen gilt. Themen wie Teamentwicklung, Führungskräfteentwicklung und Nachfolgeregelungen stehen oft im Mittelpunkt der Betrachtung. Und der Fachkräftemangel macht es in vielen Betrieben erforderlich, auch die weniger motivierten oder qualifizierten Mitarbeiter in den Fokus zu rücken. Dabei geht es auch um Themen, die sich auf das Privatleben beziehen, wie Familie, Partner und Angehörige. Bezogen auf betrieblichen Abläufe, neue Projekte und Aufträge, wird es im Zeitablauf notwendig sein, in den Unternehmen lebenslanges Lernen als festen Bestandteil der Personalentwicklung zu etablieren.

Bei der Personalentwicklung sind zwei Aspekte wichtig: Zum einen das "informelle Lernen" und zum anderen die "formelle Weiterbildung". Das informelle Lernen umfasst die Weitergabe betrieblichen Wissens und von Fertigkeiten von älteren an jüngere Mitarbeiter und sollte in einem organisierten Rahmen stattfinden. Ältere Mitarbeiter erhalten so Anerkennung, auch wenn die Leistungsfähigkeit sich verändert und eine Aufgabenumverteilung notwendig wird. Für jüngere Mitarbeiter ist oft formelle Weiterbildung wichtig. Dabei werden mit Hilfe von Kompetenzprofilen Entwicklungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten erfasst. Aufgabe der Personalentwicklung ist, die Qualifizierung zu organisieren, die richtigen Angebote zu identifizieren, einen Weiterbildungsplan für die betreffende Person und darüber hinaus ein betriebliches Weiterbildungskonzept zu entwickeln. Auch hier unterstützt Lüüd Sie. Dabei sind Aspekte der Finanzierung gemeinsam mit dem Mitarbeiter zu besprechen. Eine mögliche Maßnahme zur Mitarbeiterbindung wäre hier die Gewährung von Bildungsurlaub.

Gesundheitsförderung zur Mitarbeiterbindung

+

Bei einer Studie wurde deutlich, dass Mitarbeiter aus Firmen mit Angeboten zum betrieblichen Gesundheitsmanagement signifikant stärker an ihr Unternehmen gebunden sind als Arbeitnehmer von Betrieben ohne solche Maßnahmen. Mit Blick auf den demografischen Wandel wird es für Unternehmen deshalb immer wichtiger, Mitarbeiter auch gesundheitlich zu fördern.

Veränderte Arbeitsbedingungen führen heute mitunter zu höheren Belastungen, die in der Folge zu Überbeanspruchung, Burnout und fehlender emotionaler Bindung an den Arbeitsplatz führen. Deshalb können Betriebe ihre Arbeitgeberattraktivität steigern, wenn sie Maßnahmen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement anbieten oder fördern. Einer stärkeren psychischen Belastung kann beispielsweise durch eine Stressprophylaxe entgegengewirkt werden.

Mit folgenden Maßnahmen zur Gesundheitsförderung unterstützt Lüüd ihr betriebliches Gesundheitsmanagement:

Gesundheitschecks
Zum Einstieg in ein betriebliches Gesundheitsmanagement sind Gesundheitschecks für alle Mitarbeiter eine gute Möglichkeit. Wir beraten zu den möglichen Untersuchungen, wie Cholesterin- oder Blutzuckerwertermittlung und vermitteln Partner, welche die Untersuchungen im Betrieb kostenfrei und effizient durchführen. Nach Abschluss der Gesundheitschecks ziehen wir ein Resümee und besprechen die Erkenntnisse mit dem Betriebsinhaber. Bei Bedarf werden weitere gesundheitsfördernde Maßnahmen angeboten und zu diesen gleich vor Ort beraten. Ganz nebenbei stärk eine solche Aktion auch immer das Wir-Gefühl und den Austausch mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern.

Workshops
Lüüd berät ihr Unternehmen außerdem zu den aus dem Präventionsleitfaden möglichen Workshops (Bewegung, Suchtprävention, gesunder Ernährung und psychischen Belastungen am Arbeitsplatz). Weiterhin vermitteln wir dem Betrieb Partner, die kostenfrei die Workshops im Betrieb umsetzen.  Nach Beendigung des Workshops besprechen wir mit dem Geschäftsinhaber die Ergebnisse. Bei Bedarf werden weitere Workshops angeboten und dazu beraten.

Seminare
In den Seminaren erhalten Unternehmen Informationen zu gesundheitsgerechter Mitarbeiterführung und Vermittlung von Fachreferenten, die topaktuell das notwendige Know-How praxisnah und speziell für Arbeitgeber, Personalverantwortliche, Führungskräfte, Unternehmerfrauen und Mitarbeiter im Lohnbüro vermitteln. Nach Abschluss des Seminares wird die Geschäftsleitung kontaktiert, um die Ergebnisse des Seminars zu besprechen und zu weiteren unterstützenden Maßnahmen zu beraten.

Betriebliches Gesundheitsmanagement
Beratung zu einem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Die Beratung umfasst den Aufbau eines BGM vom Erstgespräch über die Analysephase bis hin zur Umsetzung der Handlungsfelder und des Abschlussgespräches.  In der Beratung wird dabei detailliert auf die verschiedenen Instrumente der Analysephase eingegangen (Gesundheitsbericht, Mitarbeiterbefragung, Arbeitsplatzanalyse, Arbeitssituationsanalyse, Gesundheitszirkel). Weiterhin bietet die Beratung Aufschluss über die sich aus der Analysephase resultierenden Handlungsfelder ‚Arbeitsbedingte körperliche Belastungen‘, ‚Ernährung am Arbeitsplatz‘, ‚psychische Belastungen und Stressmanagement‘ und ‚Suchtprävention‘. Neben der Beratung im Betrieb wird der geeignete Umsetzer kontaktiert und der Betrieb bei der Umsetzung des BGM von Lüüd begleitet.

Die Leistungen von Lüüd auf einen Blick

+

Lüüd berät und unterstützt sie bei der Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung. Ausgangspunkt sind dabei Personalgespräche, die Lüüd für Sie organisiert. Darüber hinaus wird Lüüd auch im Kontext dieser Gespräche aktiv für Sie und berät Ihren Betrieb in Bezug auf Konzepte und Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung. Welches Paket aus monetären Maßnahmen, Maßnahmen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement und zur Personalentwicklung ist für Ihren Betrieb das Richtige?

So konzipiert Lüüd nach dem Baukastenprinzip mit Ihnen das schrittweise Vorgehen zur Etablierung einer funktionierenden Mitarbeiterbindung, die Ihre Arbeitgeberattraktivität erhöht und die Ihren geschäftlichen Erfolg garantiert. So begegnen Sie aktiv dem Fachkräftemangel und können dem demografischen Wandel gelassen entgegen sehen.